News

EORI-Nummer für Warenimport und -export außerhalb der EU

Waren können innerhalb der EU in der Regel ohne Einschränkungen befördert werden. Sobald aber die Waren die Grenzen der EU passieren, sind Zollvorschriften zu beachten. Viele Unternehmen sind davon betroffen, da beispielsweise beim Kauf eines Computers in China, der für berufliche Zwecke genutzt wird, eine EORI-Nummer beantragt werden muss. Ab dem 7. Januar 2017 muss die EORI-Nummer in der Zollerklärung aufgeführt werden.

mehr lesen »

Bedingungen für den Berufszugang

Um eine selbstständige Tätigkeit ausüben zu dürfen, müssen gewisse Vorbedingungen (Alter, bürgerliche Rechte, ...) und verschiedene rechtliche Formalitäten (Eintragung in der Zentrale Datenbank der Unternehmen, MwSt.-Registrierung, Beitritt zu einer Sozialversicherungskasse für Selbstständige, ...) erfüllt sein.

mehr lesen »

Innovationen der Mitarbeiter belohnen

Innovationen sind für Unternehmen wichtig. Die besten Ideengeber sind oft die eigenen Mitarbeiter.

mehr lesen »

Bereitstellen von Personal

Außer in spezifischen und vom Gesetz erlaubten Fällen, ist es dem Arbeitgeber im Prinzip nicht erlaubt, seine Arbeiter einem Dritten zur Verfügung zu stellen, der diese Arbeiter nutzt und eine Autorität über sie ausübt. Zugelassene Interim Büros sind eine nennenswerte Ausnahme zu diesem Prinzip.

mehr lesen »

Problematik der Scheinselbstständigkeit

Unser belgisches Sozialrecht unterscheidet immer noch zwischen Angestellten und Selbstständigen. In der Praxis kann diese Unterscheidung allerdings manchmal vage erscheinen.

mehr lesen »

copyright ©2018 Mittelstandsvereinigung der Deutschsprachigen Gemeinschaft